Herzlich Willkommen bei der Abteilung Theater-Kleinkunst-Kabarett

Die Abteilung Theater-Kleinkunst-Kabarett wurde gegründet, um sich der Pflege und Förderung der Kultur zu widmen. Dabei sticht besonders der Bereich „Darstellende Kunst“ hervor, jedoch bleibt auch die „Abbildende Kunst“ nicht ganz im Verborgenen.

In diesem Jahr feiert die TGS Theatergruppe „Bühnenreif“ ihr 10-jähriges Bestehen. Seit ihrer Gründung 2005 hat sich die Truppe um Regisseurin Tanja Garlt zu einem festen Bestandteil der Rodgauer Theaterlandschaft entwickelt.

Wir freuen uns, Sie bei unserer nächsten Produktion in der Aula der Georg-Büchner-Schule begrüßen zu dürfen!

 

Unser Angebot

Die Abteilung Theater-Kleinkunst-Kabarett bietet gelegentlich Workshops an. Für alle, die Spaß und Interesse am Theaterspielen haben, ist es aber natürlich immer möglich, vor Beginn einer Probenphase bei Vorbesprechungen vorbeizukommen, um einen Eindruck zu gewinnen (Kultur für alle).

 

Unser derzeitiges Programm

Theatergruppe "Bühnenreif" päsentiert "Speed Dating" zum 10-jährigen Jubiläum

 

Im Dschungel der Partnervermittlungen und Kontaktbörsen verliert man schnell die Orientierung, doch es ist alles ganz einfach, wenn man am Ende auf seinem Handy nur nach rechts oder links wischen muss. „Bühnenreif“ präsentiert auf sehr unterhaltsame, nicht immer ganz ernst gemeinte Weise, was Single sein bedeuten und was einem auf der großen Suche so alles begegnen kann. Mit viel Humor und wilden Szenenwechseln bietet die TGS Theatergruppe einen Einblick in die Welt der Partnersuche und des Speed Datings. Es spielen und singen: Stefan Schmidt, Conny Walter, Jochen Rehse, Sven Johann Stripling, Leonie Löw, Thorsten Hahn, Patricia Rönsch, Michael Bajorat, Josefine Wolf und der „Hardchor".

Die rasante Theatercollage zum Thema „Single sein oder nicht?“ feiert am Sonntag, 4. Oktober, um 19 Uhr Premiere in der Aula der Georg-Büchner-Schule Jügesheim. Weitere Vorführungen gibt es am Freitag, 9. Oktober, und Samstag, 10. Oktober, jeweils um 20 Uhr. Karten zum Preis von 14 Euro sind ab sofort im Latte Macchiato, Schwesternstraße Jügesheim, zu erwerben.

 

 

Theatergruppe "Bühnenreif" feiert gelungene Premiere mit "Maria Stuart"

 

Am vergangenen Samstag feierte die Theatergruppe "Bühnenreif" vor begeistertem Publikum die Premiere ihrer neuesten Produktion. Mit Friedrich Schillers „Maria Stuart“ präsentierten die Darsteller rund um Regisseurin Tanja Garlt das dramatische Schicksal der gefallenen schottischen Königin. Die Zuschauer in der Aula der Georg-Büchner-Schule waren beeindruckt vom darstellerischen Können des Ensembles, das die gefährlichen Machtspiele am englischen Hof eindrucksvoll in Szene setzte.

„Ermorden lassen kann sie mich, nicht richten!“, sagt Maria Stuart (Conny Walter) über die englische Königin Elisabeth (Eva Breidenbach), nachdem diese sie zum Tode verurteilt hat. Schutzsuchend war Maria nach England geflohen, da sie aus Rache ihren Ehemann hatte ermorden lassen. Doch Elisabeth lässt Maria gefangen nehmen und beauftragt den Ritter Paulet (Jochen Rehse) mit ihrer Bewachung. Elisabeth fühlt sich von Maria als Herrscherin bedroht, weil diese Ansprüche auf den englischen Thron hat. Aber auch als Frau fürchtet sie die Rivalin. Der junge Mortimer (Marc Fink) ist in Maria verliebt und versucht sie zu retten. Er bittet den Grafen von Leicester (Sven Johann Stripling) um Hilfe. Dieser liebt Maria selbst, ist jedoch zugleich Elisabeths Liebhaber. In Anwesenheit von Marias Amme Hanna (Leonie Löw) sowie Elisabeths Vertrauten, dem Baron von  Burleigh (Larissa Wesseling) und dem Grafen von  Shrewsbury (Carolin Dittrich), soll ein persönliches Treffen der Königinnen zu einer Aussöhnung führen. Stattdessen kommt es zu einem erbitterten Streit, der in der Katastrophe endet.

Die gelungene Inszenierung um den erbitterten Streit zweier Herrscherinnen ist noch einmal am Samstag, 4. Oktober, um 20 Uhr in der Aula der Georg-Büchner-Schule Jügesheim zu sehen. Eintrittskarten für nummerierte Plätze sind zum Preis von 14 Euro (9 Euro für Schüler und Studenten) im Latte Macchiato, Schwesternstraße Jügesheim, erhältlich.

 

 

Theatergruppe "Bühnenreif" spielt Maria Stuart

 

"Muss eine von uns Königinnen fallen, dass die and're lebe?"

Gerade so scheint es in Schillers "Maria Stuart. Maria, die Königin von Schottland, lässt ihren Gatten ermorden und flieht schutzsuchend nach England. Doch dort wird sie gefangen genommen. Elisabeth, die Königin von England, fürchtet, Maria könnte ihren Thronanspruch geltend machen. Es beginnt ein gefährliches Machtspiel zwischen den beiden Frauen, die zu allem Unglück denselben Geliebten haben. Die Stuart muss beseitigt werden - und das Spiel der Königinnen nimmt seinen Lauf.

 

Es spielen: Conny Walter, Eva Breidenbach, Sven Stripling, Leonie Löw, Jochen Rehse, Larissa Wesseling, Marc Fink und Carolin Dittrich.

Regie: Tanja Garlt

Termine:
Samstag, 27. September, Beginn 20 Uhr
Sonntag, 28. September, Beginn 19 Uhr
Samstag, 04. Oktober, Beginn 20 Uhr
Aula der Georg-Büchner-Schule Jügesheim
Freie Verköstigung in der Pause
 
Vorverkauf
Eintrittskarten für nummerierte Plätze gibt es zum Preis von 14 Euro (9 Euro für Schüler und Studenten) im Latte Macchiato, Schwesternstraße, Jügesheim.

News Theater-Kleinkunst-Kabarett

"Speed Dating" zum 10-jährigen Jubiläum (Theater-Kleinkunst-Kabarett)Theatergruppe "Bühnenreif" präsentiert r ... mehr
20.09.2015 ; 19:49Uhr


"Maria Stuart" am 4. Oktober (Theater-Kleinkunst-Kabarett) ... mehr
03.10.2014 ; 01:15Uhr


Theatergruppe "Bühnenreif" spielt Maria Stuart (Theater-Kleinkunst-Kabarett)An diesem Wochenende findet die Premiere ... mehr
27.09.2014 ; 12:15Uhr


Kalender

  Dezember - 2017  
MoDiMiDoFrSaSo
    123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031
Powered by PHP-Webwork.de
  Januar - 2018  
MoDiMiDoFrSaSo
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031    
Powered by PHP-Webwork.de

Sponsoren