News der Abteilung Wettkampfturnen

Team "Geht So" - 24h Lauf 2015 (Wettkampfturnen)

Auch in diesem Jahr war das Team "Geht So" der TGS Jügesheim wieder beim 24-Stunden-Lauf dabei. Alle Bilder gibt es diesmal auf ImageShack, zum Album geht es

Hier!

Wie es in diesem Jahr war erfahrt ihr aus dem Erlebnisbericht von Franziska Mahr! smiley

Jedes Jahr am 2. Septemberwochenende findet der 24 Stunden Lauf des Vereins Gemeinsam mit Behinderten in Dudenhofen statt statt. Dieser Termin steht bei vielen Läufern und auch bei mir wie eingemeißelt im Kalender. Warum?, das werden sich sicherlich nun Einige fragen.
Der 24-Stunden-Lauf ist der größte Benefizlauf in Südhessen und begleitet einen unheimlichen tollen Zweck. Es werden Spenden für behinderte Menschen gesammelt die damit im Verein ihre Freizeit verbringen und sogar in Wohngemeinschaften (Haus Emmanuel) leben können. Das ist eine tolle und ehrenwerte Sache, für die es sich lohnt ,die Laufschuhe zu schnüren und einmal im Jahr etwas richtig Gutes zu tun.

Ganz ohne Vorbereitung geht solch ein Lauf natürlich nicht, schließlich wollen 24 Stunden erst einmal durchgestanden werden. Natürlich nicht allein. Mit zehn motivierten Läuferinnen und Läufern nahm auch in diesem Jahr das TeamGehtSo die Herausforderung an, wieder dabei zu sein.
Los geht es schon im April, wenn die neuen Mitstreiter für den September gesucht werden. Bald darauf findet sich ein Team aus TGSlern, Freunden, Bekannten, und Freundesfreunden und meist bildet sich dabei eine gute Mischung aus erfahrenen Läufern und unerfahrenen Ersttätern. Damit ist auch die 1. Hürde genommen, das Team der TGS ist vollständig. Nun kann mit den Vorbereitungen begonnen werden. Ein erstes Treffen ist schnell vereinbart, man lernt sich kennen, das Mannschaftsoutfit und weiteres Wichtiges wird besprochen und die gemeinsamen Trainingszeiten festgelegt.

Von Mitte Juni bis September trafen sich in diesem Jahr alle Läufer freitags Abends zum gemeinsamen Rundentraining im Maingau-Energie Stadion. Neu war in diesem Jahr der veränderte Trainingsaufbau, neben dem bekannten Rundenlaufen standen diesmal auch Kraft- und Koordinationseinheiten auf dem Plan. Das war nicht nur gut für den Körper, der sich auf 400m Abschnitte im Ausdauertempo einstellen muss, auch die Gemeinschaft wurde gestärkt. So wurde sich in diesem Jahr besonders stark über Laufevent- und Triathlonerfahrungen ausgetauscht. Jeder hatte hier ein Schmankerl zum Besten zu geben. Nicht zu vergessen, am Abend vor dem Lauf werden noch einmal gemeinsam Nudeln gegessen, um genug Energie für die bevorstehende Herausforderung zu haben.

Dann ist es endlich soweit, der 24-H-Lauf ist da. Das Mannschaftszelt aufgebaut, der Schlafplatz und der Stand an der Rennbahn eingerichtet und das richtige T-Shirt angezogen. Nun kann es los gehen! Der Startschuss fällt um 12 Uhr am Samstagmittag, von da an zählt jede Runde. Zunächst im kompletten Team schaffen wir bis 14 Uhr bereits 70 Runden und liegen damit auf Platz 15 von 36. Da ist schon eine tolle Leistung, denn es bedeutet, das jede der 400 Meter langen Runden unter 2 Minuten gelaufen wird. Das durchschnittliche Renntempo liegt somit bei 5:15 min pro Kilometer, welches auch die kommenden 10 Stunden von den Läufern in zwei 3er Teams und einem 4er Team gehalten wird. Eine klasse Leistung bis hierher.

Doch so ganz ohne Ermüdungserscheinungen vergeht die Zeit nicht. Hier zwickt mal die Wade, dort der Fuß, bei einem anderen der Oberschenkel. Doch es wird nicht aufgegeben. Vom Ehrgeiz gepackt werden stattdessen die Beine mit Franzbranntwein eingerieben und massiert. Und weiter geht´s!
Müdigkeit ist auch so eine Sache, denn viel Schlaf bekommt man nicht. Aber auch das vergeht und man taucht in eine Art Modus aus Euphorie, Schmerz, Müdigkeit und purer Willenskraft ein. Jeder, der schon einmal dabei war, weiß genau, wovon hier die Rede ist.

Bei allen Runden dürfen die Helfer des Teams nicht vergessen gehen. Sie bilden das Rückgrat des Teams. Es sind Freunde, Bekannte und Familie, die für uns Rundenzeiten notieren, uns mit Essen aus dem Verpflegungszelt versorgen und die uns Tee bringen. Sie sind immer für uns da und jeder Wunsch wird uns erfüllt, damit wir uns in den Laufpausen nicht zusätzlich bewegen müssen. Plagt einen mal das Zipperlein, dann wisst ihr immer Rat und habt einen Spruch auf Lager. Es sei einmal ganz herzlich DANKE gesagt! Ohne euch und eure Fürsorge würde es nur halb so viel Spaß machen.

So vergeht die Nacht und am Morgen ist gewiss, bald haben wir es geschafft. Der Spendenstand steigt immer weiter an, unsere Rundenzahlen auch. Wir laufen weiterhin im Schnitt 31 Runden. Der Vorsprung auf die nachrückende Mannschaft wird ausgebaut und die letzten Kraftreserven mobilisiert, denn nach 20 Stunden ist dass mit dem Laufen so: "es geht so!" .

Um 12 Uhr am Sonntag ertönt der Schlusspfiff und alle Läufer der 30 Gruppen und die 6 Einzelläufer begeben sich zur Ehrenrunde auf die Aschenbahn und werden frenetisch von allen Zuschauern bejubelt. Dieses Gefühl des Erfolgs, egal welche Platzierung am Schluss erreicht wird, ist großartig.

In diesem Jahr hat das Team „Geht So“ 742 Runden erlaufen und ist damit auf Platz 16 gelandet. Im Ranking des Spendenaufkommens belegte die TGS den 3. Platz.

Mit dabei waren:
Sebastian Mahr
Franziska Wolf
Michael Wolf
Thomas Hrnjak
Lukas Kühnle
Werner Schultheis
Johannes Nadler
Johanna Massoth
Robert Bedner
Franziska Mahr

Vielen Dank allen Helfern, Unterstützern, Spendern, Zuschauern und Anfeuerern.

Vielen Dank liebes Team, auch in diesem Jahr habt ihr den 24 Stunden Lauf für mich zu einem unvergesslichen Ereignis gemacht. Es war einfach großartig.

Eure Franzi


28.09.2015 ; 10:24Uhr

News Wettkampfturnen

Landesliga Finale der Gerätturnerinnen (Wettkampfturnen)Erfolgreicher Saisonabschluss 2015 ... mehr
26.11.2015 ; 18:21Uhr


TGS Ligaturner scheitern knapp am Treppchen (Wettkampfturnen)Trotz vollständiger Mannschaftsbesetzung ... mehr
18.11.2015 ; 09:58Uhr


WKT beim Staffelmarathon in Frankfurt (Wettkampfturnen)"TGW & Friends" erzielen gute Ergebnisse ... mehr
01.11.2015 ; 12:00Uhr


TGW punktet bei den Deutschen Meisterschaften (Wettkampfturnen)TGS Jügesheim verteidigt Platz 6 im Turn ... mehr
27.10.2015 ; 11:32Uhr


Team "Geht So" - 24h Lauf 2015 (Wettkampfturnen)Ein Erlebnisbericht von Franziska Mahr ... mehr
28.09.2015 ; 10:24Uhr


Kalender

  September - 2018  
MoDiMiDoFrSaSo
     12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
Powered by PHP-Webwork.de
  Oktober - 2018  
MoDiMiDoFrSaSo
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031    
Powered by PHP-Webwork.de

Sponsoren